Keep calm and wear Nike Blazer

Nike Blazer Mid Suede Vintage

Schnäppchen! Ich liebe Schnäppchen! Am besten wenn es sich um Objekte der Begierde handeln, die schon seit längerer Zeit auf meiner Wunschliste stehen. Ich bin ein kleiner Notizen-Maniac und nutze eifrig meine Evernote App, um alles mögliche niederzuschreiben rund um Reisen, Rezepte und Shopping. Letztere Liste ist besonders lang und mich erfüllt es jedes Mal mit einer wohlig-warmen Welle, wenn ich einen Punkt von meiner Wishlist streichen kann.

So auch heute wieder! Denn sie sind endlich da meine neuen Nike Blazer Mid Vintage Suede. Gratulation an den Menschen der bis hier hin fehlerfrei gelesen hat. Die Farbe ist dafür nur halb so lang: coral-white.

Diese hübschen Dinger habe ich mal wieder auf meinen Online-Shopping-Streifzügen im Netz gefunden. Nachdem ich meine Wunschliste  durch geklickt habe, waren sie da auf einmal und das für 50 % günstiger! Was blieb mir da schon anderes übrig, als zuzugreifen?

Mein Turnschuh-Herz wurde wieder extrem glücklich gemacht!

Nike Blazer Suede Vintage

New In: New Balance 420 purple/black

New Balance 420

Das hätte New Balance Testimonial in spe Steve Jobs (Gott hab ihn seelig!) sicherlich sehr stolz gemacht. Obwohl mich auch… ach ja und ich bin es auch. Denn nachdem ich wochenlang immer wieder um die Windbreaker von New Balance herumgeschlichen bin, diese dann gestern anprobiert habe und feststellte, dass sie am Fuß aussehen wie Gesundheitsschuhe, hat dieses Modell dann mein Herz erobert.

Die New Balance 420 in der Farbe purple/black.

Ich liebe Sneaker in Knallfarben und seitdem sich Sneaker langsam als neue High Heel Variante vorpierschen bin ich sowieso schon völlig aus dem Häuschen. Wenn der Trend dann auch mal vollends in den Kölner Clubs angekommen sein sollte, werde ich wahrscheinlich das glücklichste Mädchen von der Welt sein. Denn sind wir mal ehrlich… bequem sind Heels nun wirklich nicht… dann doch lieber bunte Liebe an den Füßen!

Hab ich schon erwähnt: Es ist Liebe… GROSSGESCHRIEBEN!

Amsterdam – City of Trends

Impressions of Amsterdam

 

Einfach mal raus und ein Wochenende mit Shopping, gutem Essen und Tanzen außerhalb von Köln verbringen. Das haben meine Freundin Steffi und ich am vergangenen Wochenende in die Tat umgesetzt und haben einen Roadtrip nach Amsterdam gemacht. Ein Zimmer mitten im Amsterdamer Zentrum , direkt am Blumenmarkt! Heißt konkret: Alle Shopping-Adressen,gute Restaurants, sowie Bars und Clubs direkt einen Steinwurf entfernt. Besser hätte es nicht sein können.

Nachdem wir Freitagabend ein paar Drinks in einer netten Bar bei uns um die Ecke genommen haben, ging es Samstag direkt zum Shopping. Und das kann man in Amsterdam ganz hervorragend. Alle aktuellen Trends hängen auf Augenhöhe in den Läden. Wie oben auf der Collage zu sehen findet man in Amsterdam aktuell viele Camouflage Designs und nietenbesetzte Biker Boots. In jeglicher Ausführung, Farbe und Form. Die Qual der Wahl trifft es da ganz gut und ich wusste gar nicht was ich zuerst oder zuletzt kaufen sollte.

Eine kleine Auswahl hat es dann doch in meinen Koffer geschafft:

Shoppingglück

 

Wer genau hinguckt, sieht, dass sich auch die Trends Camouflage, schwarz-weiß Streifen und Khaki eingeschlichen haben. Ich liebe diese Muster und die Farbe einfach gerade.

Kurze Detailaufzählung: Khakifarbener Blazer mit goldenen Nieten, Khaki Grobmaschen Strickpulli, schwarzes Top mit Chiffoneinsatz: H&M, Camouflage Parka: Coolcat, schwarz-weiße Bluse: Zara, Leder Skinnypants: Weekday, schwarze Ankle Boots mit goldenen Nieten: Dr. Adams und Statement Kette: Sacha.

Mehr Tüten passten nicht mehr an mein Handgelenk. Dabei habe ich noch 1.000 andere Sachen gesehen, die ich mir noch zulegen muss. Deswegen ist der nächste Ausflug nach Amsterdam in meinem Kopf schon fertig geplant.

Aber nicht nur was in den Läden hängt ist interessant, sondern auch der Street Style der Amsterdamer ist einfach eine sehr gute Mischung aus cool, schick und ausgefallen. Ein klarer Trend ist aktuell das Grunge Revival: Dr. Martens Boots, Skinny Jeans und extra Large Karohemd offen getragen über einem lockeren Shirt. Das Gegenteil dazu: High Heels und zwar richtig High. Jeffrey Campbell Schuhe und zahlreiche Look Alikes sieht man abends im Club an jedem zweiten Mädel.

Aber was haben wir getragen?

Mein Shoppingoutfit:

Amsterdam Shoppingoutfit

 

Steffis Shoppingoutfit (ich liebe diese tolle Fransentasche!):

Steffis Shoppingoutfit

 

Und abends in den Jimmy Woo Club wurden dann gleich der neu erworbene Blazer mit der geliebten Streifenjeans komibiniert. Übrigens ich zitiere hier jetzt mal aus der aktuellen Grazia Fashion Ausgabe: „Wer es immer noch nicht gerafft hat, gehört echt eingeperrt: Längsstreifen sind der neue Denim-It-Print!“

Clubbing Outfit

 

Und jetzt ein kleiner Beauty Tipp um der Haut nach ausgiebigem Shopping und Tanzen etwas gutes zu tun: Die Pflegeprodukte von Sabon. Leider nur in den Niederlanden und in den USA erhältlich. Aber jeder der an einem Sabon Shop vorbeikommt, sollte unbedingt einen kleinen Abstecher machen, um sich das tolle Body Peeling und das Gesichtspeeling holen. Also ich sag es mal so: Ein Kinderpopo ist nichts dagegen!

Sabon

So und jetzt ab nach Amsterdam mit euch!

Doei!

Jeffrey Campbell – Yay or Nay

841247_10152530327875537_1917953453_o

Ich bin gerade bei Zalando mal wieder über die Litas von Jeffrey Campbell gestolpert. Als ich sie das erste Mal gesehen habe, dachte ich mir „Oh mein Gott, sind die häßlich!“ Aber manchmal ist es bei Schuhen so, wie mit Liedern, die man erst mehrmals hören muss, bevor man sie wirklich gut findet. So ist es bei den Litas irgendwie auch.

Die gibt es mittlerweile in zig verschiedenen Farben und Mustern. Mir haben es derzeit ein Paar Litas in grau mit braunem Absatz angetan. Jetzt überlege ich ernsthaft mir welche zuzulegen. Da die meisten Campbell Trägerinnen trotz 12,5 cm Absatz und 5,5 cm Plateau sagen, dass die Schuhe irre bequem sind, könnte ich vielleicht sogar darauf laufen. Aber die sind ja bestimmt auch im Sitzen noch schön.

 

Jeffrey Campbell Colours

Was meint ihr? Yay or nay?