New In: Bunter, bunter, Hosenrock

Hosenrock! Benutzt man das Wort heute eigentlich noch? Oder gibt es dafür jetzt auch schon einen neuen Begriff, wie z.B. Paperboy Shorts? Oder ähnliches? Nun denn, is ja auch egal. Solange der sogenannte Hosenrock nur schön ist.

Vor knapp zwei Wochen hatte mein Lieblings Klamotten Dealer, die Boutique Belgique, wieder einen Summer Sale Flohmarkt und alle schönen Teile ordentlich im Preis gesenkt. Dementsprechend voll war der Laden mit lauter Modejunkies, die mit glänzenden Augen durch den Laden stöberten. Mir ist dabei eben dieser Hosenrock (ich weiß nicht, irgendwie kann ich mich nicht an dieses Wort gewöhnen) in die Hände gefallen. Diese bunten Tupfen in gedeckten Farben sind einfach passend für den Herbst und ich kann mich nun perfekt im Blätterwald im Stadtpark mit diesem neuen Teil tarnen.

Es kann alles so einfach sein, mit dem richtigen Hosenrock a.k.a. Hose die sich als Rock tarnt.

Hosenrock

Hosenrock: See U Soon, Blazer, Shirt & Ring: H&M, Uhr: Michael Kors

Advertisements

New In: Grunge is back

Der Grunge ist zurück. Nein, Kurt Cobain ist nicht von den Toten wieder auferstanden. Sondern der Look, der die Grunge Ära geprägt hat, feiert ein großes Revival. Karohemden und Dr. Martens wohin man nur blickt. Die Fashion Magazine quillen über mit Modestrecken mit den verschiedensten Karokombinationen, Boots und schwarzen Jeans.

Als Kind der 90er habe ich mich von diesem Trend anstecken lassen und muss mir nun mit meinem persönlichen Lieblingsgrumpy die Weltherrschaft um das Tragen von Karohemden teilen. Gesagt getan, habe ich mir deshalb letztens mein erstes Karohemd seit Jahren gekauft. Die Farbkombi scharz-rot eben typisch Grunge, weiter Boyfriendschnitt und die Pattentaschen haben es mir einfach angetan.

Auch angetan hat es mir die Catwang App mit der ich mir jetzt lustige Katzenköpfe aufmontieren kann. Miau!

 

Karomhemd Zara

 

Karohemd: Zara, Jeans: Veo Moda, Uhr: Michael Kors, Katzenkopf: Catwang App 😉

London FW Spring 2014 – Street Styles

Wieder mitten drin in den Fashion Weeks ist jetzt wieder London für den Frühling 2014 an der Reihe und alle Designer von Rang und Namen haben ihre Frühjahrskollektionen über die Runways geschickt. Aber wie immer ist es noch spannender sich die Street Styles der Fashionistas rund um die Schauen anzuschauen.

In London herrscht eindeutig der lässig, bunte Street Style vor, gemischt mit ein paar High Class Elementen. Bunte Sneaker, entspannte Schnitte gemischt mit Grunge Elementen und manchmal darf es auch etwas verrückter sein.

Ich habe mal wieder ein paar Bildchen gesammelt und euch in die Galerie geklebt.

Viel Spaß beim Stöbern.

New In: Michael Kors Chronograph & Love Bracelet

Uhren! Meine Leidenschaft seitdem ich denken kann. Ohne Uhr am Arm fühle ich mich nackt. Seit einiger Zeit habe ich ein Auge auf einen Chronographen von Michael Kors geworfen. Nachdem ich jetzt mehrmals um die Uhr herum schlawenzelt bin, konnte ich es heute nicht mehr aushalten und habe mir das gute Stück gekauft.

Ein Chronograph aus rosé Gold mit einem rosé farbenen Ziffernblatt. Eine Uhr die ich laaaange Zeit tragen werde. Glücklich wie ein kleines Kind, habe ich Grumpy schon mehrmals breit grinsend die Uhrzeit vorgelesen. Ich glaube, das werde ich noch bis Weihnachten durchziehen.

Michael Kors Watch

Dazu habe ich mir noch ein Cartier Look-Alike Love Bracelet gegönnt in der gleichen Farbe. Dieses habe ich im Super Store gekauft, eine meiner Lieblingsboutiquen in Köln. Da ich keine 5.100,- € für das original Cartier Armband übrig habe, komisch, habe ich mir das ebenso hübsche Look-Alike umgeschnallt.