Ich sage „ja“, zu Designer-Drogen

Designer-Drugs-by-Jonathan-Paul-02

Zugegeben der Post über den ich bei Highsnobiety gestolpert bin, ist schon etwas älter, aber diese „Designer-Drogen“ haben es mir angetan. Wenn Luft und Liebe mal nicht mehr reichen tut es vielleicht auch etwas Ecstasy von Hermés oder Chanel.

Dachte sich auch wohl Jonathan Paul a.k.a. Desire Obtain Cherish. Ja, komischer Name, ok, ändert aber nichts an der Tatsache dass der Gute ein ziemlich cooler Künstler ist, der zudem noch ziemlich gute Kunst macht.

Glaubt ihr nicht? Ist aber so. Klickt doch einfach hier.

Designer-Drugs-by-Jonathan-Paul-01

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s