Amsterdam – City of Trends

Impressions of Amsterdam

 

Einfach mal raus und ein Wochenende mit Shopping, gutem Essen und Tanzen außerhalb von Köln verbringen. Das haben meine Freundin Steffi und ich am vergangenen Wochenende in die Tat umgesetzt und haben einen Roadtrip nach Amsterdam gemacht. Ein Zimmer mitten im Amsterdamer Zentrum , direkt am Blumenmarkt! Heißt konkret: Alle Shopping-Adressen,gute Restaurants, sowie Bars und Clubs direkt einen Steinwurf entfernt. Besser hätte es nicht sein können.

Nachdem wir Freitagabend ein paar Drinks in einer netten Bar bei uns um die Ecke genommen haben, ging es Samstag direkt zum Shopping. Und das kann man in Amsterdam ganz hervorragend. Alle aktuellen Trends hängen auf Augenhöhe in den Läden. Wie oben auf der Collage zu sehen findet man in Amsterdam aktuell viele Camouflage Designs und nietenbesetzte Biker Boots. In jeglicher Ausführung, Farbe und Form. Die Qual der Wahl trifft es da ganz gut und ich wusste gar nicht was ich zuerst oder zuletzt kaufen sollte.

Eine kleine Auswahl hat es dann doch in meinen Koffer geschafft:

Shoppingglück

 

Wer genau hinguckt, sieht, dass sich auch die Trends Camouflage, schwarz-weiß Streifen und Khaki eingeschlichen haben. Ich liebe diese Muster und die Farbe einfach gerade.

Kurze Detailaufzählung: Khakifarbener Blazer mit goldenen Nieten, Khaki Grobmaschen Strickpulli, schwarzes Top mit Chiffoneinsatz: H&M, Camouflage Parka: Coolcat, schwarz-weiße Bluse: Zara, Leder Skinnypants: Weekday, schwarze Ankle Boots mit goldenen Nieten: Dr. Adams und Statement Kette: Sacha.

Mehr Tüten passten nicht mehr an mein Handgelenk. Dabei habe ich noch 1.000 andere Sachen gesehen, die ich mir noch zulegen muss. Deswegen ist der nächste Ausflug nach Amsterdam in meinem Kopf schon fertig geplant.

Aber nicht nur was in den Läden hängt ist interessant, sondern auch der Street Style der Amsterdamer ist einfach eine sehr gute Mischung aus cool, schick und ausgefallen. Ein klarer Trend ist aktuell das Grunge Revival: Dr. Martens Boots, Skinny Jeans und extra Large Karohemd offen getragen über einem lockeren Shirt. Das Gegenteil dazu: High Heels und zwar richtig High. Jeffrey Campbell Schuhe und zahlreiche Look Alikes sieht man abends im Club an jedem zweiten Mädel.

Aber was haben wir getragen?

Mein Shoppingoutfit:

Amsterdam Shoppingoutfit

 

Steffis Shoppingoutfit (ich liebe diese tolle Fransentasche!):

Steffis Shoppingoutfit

 

Und abends in den Jimmy Woo Club wurden dann gleich der neu erworbene Blazer mit der geliebten Streifenjeans komibiniert. Übrigens ich zitiere hier jetzt mal aus der aktuellen Grazia Fashion Ausgabe: „Wer es immer noch nicht gerafft hat, gehört echt eingeperrt: Längsstreifen sind der neue Denim-It-Print!“

Clubbing Outfit

 

Und jetzt ein kleiner Beauty Tipp um der Haut nach ausgiebigem Shopping und Tanzen etwas gutes zu tun: Die Pflegeprodukte von Sabon. Leider nur in den Niederlanden und in den USA erhältlich. Aber jeder der an einem Sabon Shop vorbeikommt, sollte unbedingt einen kleinen Abstecher machen, um sich das tolle Body Peeling und das Gesichtspeeling holen. Also ich sag es mal so: Ein Kinderpopo ist nichts dagegen!

Sabon

So und jetzt ab nach Amsterdam mit euch!

Doei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s